Mittwoch, 9. März 2011

Eine interessante Anfrage....

.... habe ich eben bekommen.
Ich kopiere euch mal die Mail und würde gern wissen, was ihr davon haltet.

Liebe Coco,

ich bin über Danyskiste auf den blog zum Wanderschmuckkästchen gestoßen und
- gerne würde ich mitmachen.
Anzubieten habe ich von mir selbst bemalten Holzschmuck,
aber auch Kombinationen aus Süßwasserperlen und Glas, Ton, Muscheln, Amethyst usw
(ich kombiniere auch gern mit alten Perlen).
Meine Sachen sind sehr am südamerikanischen Karneval orientiert -
also groß und ziemlich flowerpower.
Einen Blog mit Fotos habe ich noch nicht - würde das aber nachholen.

Ein Problem gibt es allerdings: Ich wohne in Montevideo - Südamerika.
Ich weiß ja nicht, was das Porto zwischen Euch in Deutschland so kostet -
die Differenz müßte ich dann eben ausgleichen.
Es wäre vielleicht auch sinnvoll, nur eine kleine Auswahl zu senden -
bis 500 g oder so.
Ein anderes Problem: Die lange Reisezeit - so dass ich - wenn ich überhaupt darf -
ganz ans Listenende gesetzt werden müßte.....

Nun meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit -
von Montevideo aus an Eurem Projekt teilzunehmen?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen

Tina

-----------------------------------------------------------------------
Interessant, oder?
Aber auch umsetzbar???

Kommentare:

  1. Ich finde das hört sich SEHR interessant an - allerdings bin ich eher skeptisch wegen der großen Entfernung, lange Reisezeit, hohe Portokosten, Zoll, evtl. Öffnung des Paketes etc.
    LG,
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ich habe nochmals auf der Seite der Deutschen Post geschaut. Uruquai gehört wohl zur Länderzone 4 (das sind alle Länder, die nicht bei Zone 1-3 aufgeführt sind, und dort ist Uruquai nicht dabei). Ein Paket bis 5 kg (!!) kostet 39 Euro. Ich finde das Hammer und kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass Tina diese Kosten übernehmen möchte. Und 5 kg hat unser Paket ja eh nicht....

    AntwortenLöschen
  3. Hallo - Ihr Lieben. Wie schwer ist denn Eeuer Paket so im aalgemeinen? Maxibrief wär ich nämlich mit ca. 9 Euro dabei,Päckchen bis 2 kg sinds 17 Euro (schon ausprobiert) Wieviel Porto zahlt Ihr denn so im Schnitt? Gruß aus Monte Tina (maria)

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen Tina (Maria),

    ich kann es Dir gar nicht so genau sagen, aber ich schätze mal so um die 10 kg....

    LG,
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. danke für Eure Kommentare und eine Info... was nicht zu leugnen ist: Die laaaange Reisezeit! Allerdings wühlt der Zoll nicht in solchen Päckchen rum ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ihr Lieben - 10 kg - uff! wow!!!! is ja der Hammer...... damit hab ich jetzt nicht gerechnet. Nun, das verbietet sich ja wohl - aber.... vielleicht hätte jemand Lust, an einer Leichtpaket-Aktion Südamerika-Deutschland teilzunehmen? Ich werde mir was ausdenken .... und Euch zur Abstimmung Vorschläge machen ;-) Jedenfalls lieb, dass Ihr nicht gleich "nein" gesagt habt, danke.

    AntwortenLöschen